forex trading logo

Suchen

Anmeldung



Home Nur für Link Abschaffung der Doppelprüfung: Bundesrat berät Vorschlag des bayerischen Kfz-Gewerbes
Abschaffung der Doppelprüfung: Bundesrat berät Vorschlag des bayerischen Kfz-Gewerbes Drucken

Die Doppelprüfung, also das Kalibrieren und Eichen von Messgeräten für die Abgasuntersuchung (AU), steht womöglich vor einem baldigen Ende: Aktuell berät der Bundesrat darüber, die Verwendung der AU-Messgeräte aus dem Anwendungsbereich des Mess- und Eichrechts auszunehmen. Diesen Vorschlag hat der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger, MdL als Folge aus zahlreichen persönlichen Gesprächen und fachlichen Beratungen mit dem bayerischen Kraftfahrzeuggewerbe dem Bund gemacht. Die Länder beraten ihn nun und werden darüber voraussichtlich im Sommer abstimmen.

„Für die rund 7.000 mittelständisch geprägten Kfz-Innungsbetriebe bei uns in Bayern ist das mehr als nur ein Hoffnungsschimmer, dass die ,Doppelprüfung‘ endlich abgeschafft wird“, sagte Albert Vetterl, Präsident und Landesinnungsmeister des bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes. „Es ist dem gemeinsamen Einsatz der sieben bayerischen Kfz-Innungen und unseres Landesinnungsverbands zu verdanken, dass sich die Staatsregierung in Berlin sowohl im Bundeswirtschaftsministerium, als auch im Bundesrat für diese von uns sehnlichst erwartete Lösung einsetzt. Dass der Bund diese bayerische, aber für ganz Deutschland wichtige Initiative wohlwollend begleitet und der Bundesrat hoffentlich zu einem in unserem Sinne erfolgreichen Ende bringt, das ist nun unsere gemeinsame Hoffnung“, sagte Vetterl.

Seit dem Verbandstag des bayerischen Kfz-Gewerbes 2019 in Augsburg hatte es intensiven Kontakt mit Staatsminister Aiwanger zur Doppelprüfung gegeben. Auch die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, MdL hat dieses wichtige Anliegen wiederholt unterstützt. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie informieren. Fragen dazu beantwortet gerne Ihre Kfz-Innung.

 


 

          Banner Azubi-Kampagne           Logo Kfz-Gewerbe