forex trading logo

Suchen

Anmeldung



Home Technik Abgasuntersuchung (AU)
Abgasuntersuchung (AU) Drucken

Download: Bestellschein AU - Gültig bis 30.09.2019

Download: AU Plus Bestellung + Importmodul

Download: AU Plus Servicevertrag

Download: AU Handbuch Mängelstatistik

Download: AU Handbuch Prüfnachweisblätter

Download: AU Rundschreiben 2018

Download: Betriebliche Jahresstatistik für QS-Handbuch

Download: Änderungsanzeige AU

Download: Info-Broschüre Änderungen der AU Richtlinie

Download: Übersicht zur Änderung der Abgasuntersuchung ab 2018

Verbandserfolg: Endrohrmessung bei der Abgasuntersuchung

Abgasuntersuchung (AU) - Wiedereinführung der obligatorischen Endrohrmessung zum 01.01.2018 hier: Übergangsregelung bis zum 31.12.2018 !!!

Abgasendrohrmessung Veröffentlichung im Verkehrsblatt Januar_2018


Abgasuntersuchung (AU)


Durch die periodisch technische Fahrzeugüberwachung nach § 29 StVZO wird die Vorschriftsmäßigkeit, Verkehrssicherheit und Umweltverträglichkeit aller zulassungspflichtigen Kraftfahrzeuge auf einheitlich hohem Niveau gewährleistet. Hierzu zählt auch die seit 1985 erfolgreich durchgeführte Untersuchung des Abgasverhaltens.

Bei der Abgasuntersuchung wird regelmäßig der vom Gesetzgeber festgelegte vorschriftsmäßige Zustand aller emissionsrelevanten Komponenten im Kraftfahrzeug geprüft. Sollten Fehler vorliegen, wird der vorschriftsmäßige Zustand durch eine Reparatur wieder hergestellt. Ziel der Abgasuntersuchung ist es somit, die Emissionen im Straßenverkehr möglichst gering zu halten. Folglich wird durch die regelmäßige Abgasuntersuchung die dauerhafte Einhaltung der Abgasemissionsvorschriften über die Nutzungsdauer eines Kraftfahrzeugs gewährleistet.

Anerkannte AU-Werkstätten sind in den Gesamtkomplex der periodisch technischen Fahrzeugüberwachung integriert und können die Abgasuntersuchung eigenständig anbieten.
Vor allem die sich daraus ergebenden Wartungen und Reparaturen spielen hierbei eine große Rolle.

Die Anerkennung von Kfz-Werkstätten zur Durchführung der Abgasuntersuchung obliegt der zuständigen obersten Landesbehörde oder den von ihr bestimmten oder nach Landesrecht zuständigen Stellen (Anerkennungsstellen). Diese können die Befugnis auf die örtlich und fachlich zuständige Kraftfahrzeuginnung übertragen. In Niederbayern ist die Kfz-Innung als anerkennende Stelle zuständig.

Zur Beantragung der Abgasuntersuchung wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner    Herr Heininger

Kontakt        

            Kfz-Innung Niederbayern
            Mengkofener Str. 2
            84130 Dingolfing
            Telefon 08731 3737-12
             Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 




 

                    alt